Barilla

Barilla ist die Tochter unserer ehemaligen und einer der ersten Stuten, Hannoveraner Staatsprämienstute und Hengstmutter Salome. Sie ist eine großrahmige und sehr bewegungsstarke Stute von Bonifatius x Sandro Hit x Weltmeyer x Bolero aus dem Hannoveraner Stamm der Walddirndl. Besonders schätzen wir ihren modernen Typ und ihre attraktive Vorderbein Mechanik!

Sie selbst war zugelassen für das deutsche Fohlenchampionat in Lienen.

 

Ihre Mutter beeinflusste unsere Zucht schon sehr positiv und sie selbst schenkte uns nun auch schon zwei traumhafte Stutfohlen. Beide groß und mit einem richtig tollen Vorderbein ausgestattet! Wir hoffen dass wir mit Barilla noch viele viele schöne Zuchtjahre erleben dürfen!!!

 

Die Oma zu Barilla "Weltfürstin" war Siegerstute der SLP mit absoluten Traumnoten: Trab 10,0 Galopp 10,0 Spr. 9,0

Ihr Bruder war bester 3-jähriger Hengst in RLP, Rang 30 in Deutschland. Ihre Schwester in USA bei den Dressage Finals in Kentucky, der andere Halbbruder Eliteauktionsfohlen und gekört. Alle samt von herausragendem Charakter, weswegen wir diese Linie sehr schätzen!

Der Hengst Sonnenkönig aus direkter Verwandtschaft war z.B. auch in Verden gekört.

 

M.: StPrSt / ZStPr Stellte 3 Fohlen mit Qualifikation für Lienen, Stellte 3 Eliteauktionsfohlen

2 sporterfolgreiche Nachkommen:

Feng Shui v. Foundation, qualifiziert für Lienen, mehrfach RPF siegreich, Mit 8,6 Dr.Pf. A und L gewonnen! Erfolgreichster 3 jähriger in RLP 2015, beim deutschlandweiten Ranking auf Platz 30.

Fürstin Romantica v. Fürst Romancier vorderste Platzierungen in RPF, DPF A & L, Dressage Finals Kentucky und erste Starts in Prix St. George.

Estefano war Eliteauktionsfohlen und ist nun als Deckhengst stationiert auf dem Tannenhof. Er beendete die Sportprüfung in Münster als Drittbester.

MM.: StPrSt / ZStPr überragende Siegerin ihrer SLP

3 sporterfolgreiche Nachkommen u.a.

Dixieland v. De Niro Teilnahme am BuCha. Siegreich in allen Prüfungen von A bis GP. Nun über 100 Platzierungen und über 48 Siege in DRE S! Eigene LGS von über 70.000 €

Liberta I v. Lanciano RPF und DPF A siegreich, St.Pr.St.

Liberta II v. Lanciano St.Pr.St.

Lucky v. Lanciano Siege und Platzierungen in Fahrprüfungen für Zweispänner bis Kl. S

Lady Sinclair v. Lord Sinclair ist St.Pr.St. und hatte bisher drei Fohlen. Zwei davon Auktionsfohlen und alle in Olympiaställe verkauft.

Boheme v. Bretone St.Pr.St.
MMM.: 4 sporterfolgreiche Nachkommen

Bei der Entscheidung um Deutschlands beste Stutenfamilie holte sich die Elitefamilie der St.Pr.St. Bodenfürstin v. Bolero den Vizetitel! Im Juli 2002 ist diese Elitefamilie mit dem wertvollen Ratje-Nieburg-Preis ausgezeichnet worden.

Weltfürstin v. Weltmeyer StPrSt / ZStPr überragende Siegerin ihrer SLP (10,0 für Trab und Galopp)

Letina K v. Londonderry Platzierungen in RPF

Brachte mit Fürst Nymphenburg die DPF A&L platzierte Fräulein Wunderbar. Auktionspferd

Auktionspferd Showmaster von Spörcken

Letizia v. Londonderry St.Pr.St.

Santiago v. Sir Donnerhall Auktionsfohlen

Rose Dream v. Rostentau St.Pr.St.

Sie wiederum brachte allein 3 Auktionspferde

(Smilla v. San Amour 31.000 €)

Weltina K v. Weltmeyer RPF Siege und Platzierungen. Teilnahme am Bundeschampionat (6. Platz) und Teilnahme an der Bundesstutenschau.

Sie brachte auch die St.Pr.St. Rose Dream K

Sie brachte mit Don Frederico auch Don Weltino K, mittlerweile Grand Prix erfolgreich

Mit Brentano II brachte sie den M* DRE erfolgreichen Bon Beau de Bonheur

Wolero K. v. Weltmeyer RPF zwei Starts zwei Siege

Wichita v. Weltmeyer, sie brachte den gekörten Geheimtipp

MMMM.: 2 sporterfolgreiche Nachkommen

Baltimore v. Brentano II Platzierungen RPF und SPR A

Nebu Kad Nezar v. Niclass xx Platzierungen SPR A und DRE bis L

Bolegra v. Bolero

Brachte Worldliness v. Weltmeyer M* DRE

Wegra v. Weltmeyer -> viele Engel in Auktionen

 

Mutterstamm: gek. Hengste u.a. ­Geheimtipp (v. Grand Cru) Mon Petit v. Metternich (VA 1999, DRE: M-erfolgreich), Ciara K v. Conteur (VA 2007, DRE: M-erfolgreich), gek. Geheimtipp v. Grand Cru, Graf Albert v. Grand Cru (VA 2001), Bon Beau de Bonheur v. Brentano II (DRE: M-erfolgreich), Don Weltino K v. Don Frederico (VA 2011, DRE: GP-erfolgreich), Rotina K v. Rosentau (VA 2009), Fräulein Wunderbar v. Fürst Nymphenburg (VA 2014), Satchmo v. Sao Paulo (int. DRE: Grand Prix-erfolgreich mit Isabell Werth). Coldplay v. Conteur (HM 2006: 145.000 €). Le Carino v. Likoto xx (VA 2006: 50.000 €,) DRE: S*-erfolgr. mit Karoline Kniha, Falko del Monte v. Fürst Nymphenburg (VA 2015) DRE: S*-erfolgr. mit Lysa Georg, Lousiana K v. Londonderry DRE: int. S**-erfolgr. mit Sophia Funke, Woody Allen v. Weltmeyer (VA 2009: 48.000 €).

 

 

STAMMINFO:

 

Verdener Auktionspferde:

Fohlen: 11

Reitpferde: 28

Reitpferde in Eliteauktionen: 10

gekörte Hengste 4 davon 3 in Hannover

 

Nachkommen mit Platzierungen:

A-Dressur: 46

L-Dressur: 29

M-Dressur: 13

S-Dressur: 7

 

Pferde mit besonderen Sporterfolgen:

Sir Satchmo unter Isabel Werth bis zu den Olympischen Spielen LGS von über 500.000 €

Weltina K, Teilnahme am Bundeschampionat

Dixieland, 7. beim Bundeschampionat für 6-jährige Dressurpferde

 

Pedigree

Bonifatius

 

Hier trifft hervorragende genetische Leistungsveranlagung auf Arbeitseifer und Lernfähigkeit – ein Hengst mit dem die tägliche Arbeit zur wahren Freude wird.
Seine ausgezeichnete Rittigkeit und die Ausgeglichenheit sind fest über Lemon Tree im Mutterstamm verankert.

 

Er erreichte einen Dressurindex von 136,87

 

 

Sandro Hit

 

Blutgeprägt, modern, harmonisch, bewegungsstark und mit faszinierender Ausstrahlung versehen, eroberten Sandro Hit-Kinder den Markt und machten ihren Vater zum Linienbegründer der Moderne. Seine Vererbung glänzt mit nie dagewesenen Superlativen: Auktionsspitzen von Fohlen bis hin zu Reitpferden,  mehreren Siegerhengsten, Cham­pionats­teilnehmer, Grand Prix-Sieger bis hin zu Olympioniken. 2010, 2011 und 2012 gewann er  in den USA jeweils den „USEF/Performance Horse Registry Leading Sire Award“ als bester Dressurpferdevererber. Allein elf Bundeschampions hat Sandro Hit bisher geliefert. Sandro Hit selbst war strahlender Bundeschampion und Weltmeister der sechsjährigen Dressurpferde.

 

Weltmeyer

 

Weltmeyer – dieser Name hat sich international durchgesetzt. Egal ob Australien, Amerika, Russland oder Afrika – diesen Hengst kennt jeder, der sich mit Dressurpferdezucht beschäftigt. Dem Körsieg folgte der Sieg in der Leistungsprüfung 1987, wobei Weltmeyer einer der wenigen Hengste Deutschlands ist, der in allen Indices mehr als 140 Punkte erhielt! Er war einfach unschlagbar. Im gleichen Jahr holte er unter OSM Hans-Peter Klaus als erster Celler Landbeschäler den Bundeschampionatstitel in Vechta. Diese Siegesserie setzte sich mit dem Freiherr von Stenglin-Preis 1988, der Wahl zum besten Hengst des Jahres 1988 und dem DLG-Sieg 1989 in Frankfurt/Main fort. Eigentlich keine Frage mehr, dass Weltmeyer irgendwann zum Hannoveraner Hengst das Jahres proklamiert werden würde.

 

 

 

 

 

Barilla's Nachkommen

 

2018 Stute von De Niro Gold (Daytona Beach) OLD prämiert

2019 Stute von Fürst Jazz  (Farina) OLD prämiert Endringfohlen und 4. im Fohlenchampionat

2020 besamt von Zackerey hat leider nicht aufgenommen