Falco BMS

* 21.04.2015

Franziskus x Sir Donnerhall x Rubinstein

Reservesieger der Fohlenschau Holkenbrink mit Traumnoten (6* die 9,0!!)

Qualifiziert für Lienen

Züchter: Birgit und Michael Saul, Besitzer: Eva Teusch

Die Freude war sehr groß als wir den neuen Star erstmals besuchten. Noch viel größer die Vorfreude und Spannung ihn endlich abzuholen!

Falco ist sehr menschenbezogen und zeigt sich immer von der besten Seite!

 

Vielen Dank an Birgit und Michael, die Züchter des fantasischen Youngsters!

 

Falco ist jetzt unter dem Sattel und zeigt sich auf vielversprechende Art und Weise.

Hervorrragender Schritt, toller elastischer Trabablauf und eine schöne Galoppade. Nicht nur dass, sein Charakter ist wirklich ausgezeichnet so drehten wir gleich nach dem dritten aufsitzen schon alleine unsere Runden auf dem Viereck.

 

Falcos Mutter war Eliteauktionsfohlen in Oldenburg. Es ist der oldenburger Stamm der Carna.

Die Großmutter Caprice stellte mehrere Elitefohlen. Sie hat noch 7 weitere Vollgeschwister von Rubinstein. Den 1991 gekörten HLP-Sieger Rubinstar N, S-Dressur siegreich, dann die 1992 geborewne St.Pr.St. Cherubina N, die St.Pr.El.St. Charisma N, der 1995 geborene Siegerhengst Ronaldo N, jetzt als Magic Ronaldo in den Niederlanden bis Grand Prix erfolgreich. Des Weiteren die StPrSt. Castella, Cheer N, Right Star N sowie die Bundeschampionesse der 4-jährigen Stuten 2002 Rendezvous. Nicht zuletzt auch Rendezvous v. Rubinstein, RPF in Serie Gewonnen, Dressurpferde Siege en Masse und mittlerweile Siege und über 40 Platzierungen in der Dressur Klasse S.

Aus dem Stamm kommt auch das Stutfohlen Cala d'or von Totilas-De Niro-Rubinstein. Dieses Elitefohlen wurde über 54. SMS in 2013 zu einem Spitzenpreis von 41.000 Euro in die USA zugeschlagen.

 

MM: Caprice

Donington v. Don Romantic aus der Caprice DPF A und L platziert. DRE M* siegreich und M** platziert

 

Vollschwester Civetta N v. Don Romantic konnte sich bis DRE L* platzieren

 

 

 

MMM: Carella

Carella stellte zwei gekörte Söhne, u.a. Ronaldo v. Rubinstein, gekört in OLD und eine Nachkommen-Lebengewinnsumme von 10.770 €. Rubin Star N v. Rubinstein ebenfalls gekört in OLD. Er war siegreich von RPF bis DPF M und ist erfolgreich in der schweren Klasse angekommen.

 

Vollschwester Rendezvous ist DPF L und M siegreich, außerdem kann sie viele Erfolge in S* und S** aufweisen. Sie hat eine LGS von rund 10.000 €

 

 

 

MMMM: Cassandra II

 

Caracas v. In Extenso SPR und DRE L erfolgreich

 

Carmen Electra v. Rosario DRE L erfolgreich

 

                Ihre Tochter Floricella v. Floricello war RPF siegreich

 

Cartagena v. Ramesside DRE L erfolgreich

 

Zabadak v. Zeus DRE M erfolgreich

 

Zico v. Zeus SPR bis S siegreich.  Über 100 weitere Platzierungen SPR M-S

 

 

 

MMMMM: Cassandra

 

Cardines v. Placido Platzierungen in DPF A bis M und DER M und M**

 

Rivelino v. Ramino DRE L erfolgreich

 

Zarina v. Zeus SPR L erfolgreich

 

 

Franziskus:
  • Bundeschampion der vierjährigen Hengste unter seiner Ausbilderin Johanna Klippert
  • 2013 qualifiziert für das Bundeschampionat der  fünfjährigen Dressurpferde
  • 2014 siegereich in Dressurpferdeprüfung Kl. M  unter seiner Reiterin Ingrid Klimke
  • 2014 Finalist der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde
  • Erfolgreich in Dressurprf. Kl. S
  • zweitplatzierter im Luisdor Preis 2016
Er brachte anläßlich der 20. NRW-Hauptkörung 2010 in Münster-Handorf das Publikum „zum Schwärmen“. Der Prämienhengst Franziskus, dessen Karriere bereits mit dem Qualifikationssieg zum Deutschen Fohlenchampionat begann. Brilliante Typausprägung und bedeutender Rahmen, erstklassige Dreiteilung des Körpers bei viel Harmonie und hervorzuhebender Korrektheit, prädestinieren ihn zum Dressurpferd für höchste Ansprüche.

Der Vater Fidertanz begann seine außergewöhnliche Karriere 2004 mit dem Sieg auf der NRW-Hauptkörung in Handorf. 2005 beendete Fidertanz seinen 30-Tage-Test in Neustadt/Dosse als Sieger mit Höchstnoten und wurde auf dem Bundeschampionat mit der Fremdreiternote 9,5 Vizechampion. 2006 erhielt er die Ia-Hauptprämie der dressurbetonten Hengste anlässlich der Oldenburger Körung 2006 in Vechta. Inzwischen ist Fidertanz bis zur Klasse S gefördert. Die Mutter Antara brachte zuvor mit De Niro den gekörten und in S-Dressuren erfolgreichen Hengst Dementi. Als Muttervater firmiert der einstige Bundeschampion des Deutschen Dressurpferdes, Alabaster, und auch in dritter und vierter Generation stehen mit dem international erfolgreichen Top-Vererber Rubinstein I bzw. Grundstein I jeweils Beschäler von außerordentlicher Bedeutung. Der Mutterstamm basiert auf der irischen Vollblutstute Daffy Toban xx (v. Go Tobann xx-Mustang xx-Flamenco xx usw., Vollblutfamilie 2). 2011 absolvierte Franzikus in Münster-Handorf seinen 30-Tage-Test mit Bravour: Für den Trab, den Galopp und in der Rittigkeit erhielt er im Training die Note 9,00. Der Fremdreiter beurteilte die Rittigkeit sogar mit 9,50. Die Traumbewertung von 9,50 erhielt er ebenfalls für den Charakter.

 

Sir Donnerhall, Vater von Weltmeistern, Bundeschampions, Preisrekordlern und Körsiegern. Titelheld und Championmacher von historischer Einmaligkeit. Alle Vererber-Highlights des Sir Donnerhall I zusammenzustellen, hieße, ein eigenes Buch schreiben. Seit Jahren dominiert er die Bundeschampionate, wie noch nie ein Hengst vor ihm: 2014 siegte die Tochter Special Diva OLD (zuvor Oldenburger Vize-Landeschampionesse) im Bundeschampionat der dreijährigen Stuten und Wallache und der gekörte Sohn Sir Heinrich beherrschte die Szenerie der fünfjährigen Dressurpferde. Sein Sohn Sa Coeur war 2012 und 2013 Weltmeister der jungen Dressurpferde in Verden und Spitzenpferd der PSI-Auktion in Ankum. Sir Donnerhalls Nachkommen sind stets begehrt. Seit Jahren ist Sir Donnerhall I einer der erfolgreichsten Auktionspferde-Väter und liefert in gewisser Regelmäßigkeit Spitzenpferde im mehrfach sechsstelligen Bereich.

 

 

Hier seine Halbschwester Cascada BMS von Dante Weltino