Scarlett

*21.06.2019

Farbe

Jahrgang

Geschlecht

Stockmaß

Preis

 

Fuchs

2019

Stute

Endmaß ca. 178

auf Anfrage

 

 


 

Großes Stutfohlen mit viel Mechanik vom Bewegungsmacher Sezuan's Donnerhall und unserer Brazilia.

Scarlett besitzt unheimlich viel Takt und hat ein schon sehr zugängliches Wesen.

 

Ihre Mutter Brazilia ist eine lackschwarze schicke Tochter vom GP-siegreichen Hengst Bordeaux und der Briliantringstute (Rastede) Lady Fine von Fürst Heinrich. Wir sind besonders froh dass wir eine Stute mit solch interessanter Blutführung finden konnten die dann auch noch über einen leistungsstarken Stamm verfügt! Gleich bei ihrem ersten Auftritt mit Scarlett zur Registrierung weckten sie und ihre Tochter viel Aufsehen!

 

Winchester von World of Dreams, der Halbbruder zu unserer Stute, der erst 10-jährige Wallach ist in den USA mit über 70% in Grand Prix und Inter II platziert. In Kürze sind mit ihm Starts in CDI’s geplant. Sein Reiter schwärmt von seiner extrem leichtrittigen Art und nicht weniger vom Talent des bewegungsstarken Fuchses.

Als 3,5-jähriger Wallach kam er nach USA zu Diamanté Farms und erreichte 4-jährig bereits Noten bis 8,6 in FEI Prüfungen.

 

Bippen Woods aus der gleichen Großmutter wie unsere Brazilia war vielversprechender Kollektionsbestand der Vechtaer Frühjahrsauktion 2018 (72.000€). Seine Mutter Laura ist die Schwester des gekörten Royal Empire v. Rubin-Royal OLD. Laretta, auch gleichermaßen Großmutter unserer Brazilia ist die Schwester des gekörten Rhiannon v. Roy Black. Urgroßmutter Lareine ist die Schwester von drei S-erfolgreichen Sportlern.

 

Ein Video von Bippen Woods (Auktionsvideo hier Trainingsvideo hier).

 

Mama Brazilia:

 

Mutterstamm:

 

MM.: Brilliantringstute Rastede! DPF A gew.

Sporterfolgreiche Nachkommen u.a.

Brazilia v. Bordeaux Reitpferde platziert

Libelle v. Weltmeyer, RPF und DPF A platziert

Snow v. Swarovski, RPF und DPF A gew. DPF L und M platziert

Winchester v. World of Dressage international erfolgreich in den USA in Inter und GP

MMM.: 4 sporterfolgreiche Nachkommen u.a.

Royal Empire v. Rubin Royal, gekört in Vechta und verkauft in die Schweiz

Big Show v. Borowski platziert in RPF, DPF A und L

Lady Fine v. Fürst Heinrich DPF A gew.

Laura v. Al Martine RPF platziert. Sie brachte mit Bretton Woods einen für höhere Aufgaben äußerst Talentierten Sohn. Er war Eliteauktionspferd in Vechta. (72.000 €) Außerdem stellte sie einen weiteren Sohn von Don Frederic der aktuell DPF A gew. hat

MMMM.:  sporterfolgreiche Nachkommen u.a.

Rhiannon in München gek. Hengst von Royal Black

Comtesse v. Cardinal xx sie bracht eine M* SPR erfolgreiche Tochter

Lady Bump v. G-DUR

Pink Panther v. Poseidon platziert bis M** DRE

Laren v. Landsberg die einen in Vechta gekörten Sohn von Collin brachte. Dieser ist merhfach S* platziert. Ihre Tochter Cecily brachte den gekörten Forchell der S*** gew hat und S**** SPR platziert ist.

Liane v. Landsberg RPF und DPF L platziert

Redfort v. Rothenburg RPF und Jungpferde siegreich

MMMMM.: NKL von über 10.000 €

Arleqino RPF bis DRE M platziert und siegreich

Cyrano v. Cardinal xx vielfach RPF siegreich und platziert bis S-DRE

Derrick v. Argentan S-SPR platziert

Greenfield v. Greenhorn S-SPR platziert

 

STAMMINFO:

 

Verdener Auktionspferde:

Fohlen: 53

Reitpferde: 20

Reitpferde in Eliteauktionen: 27

gekörte Hengste 4 davon  in Hannover 3

 

Nachkommen mit Platzierungen:

L-Dressur: 113

M-Dressur: 48

S-Dressur: 13

 

Pferde mit besonderen Sporterfolgen waren unter anderem:

Nymphenburgs For You war unter Tessa Frank 5. platziert beim BuCha f. Reitpferde in Warendorf 2012.

Rochee war unter Johannes Westendarp ebenfalls 5. platziert beim BuCha f. Reitpferde in Warendorf 1998.

Villeneuve war 2016 unter Laura Strobel 3. platziert beim BuCha f. Reitpferde und erreichte 2017 bei den 5-jährigen Platz 4.

 

Weitere sporterfolgreiche Pferde:

Rieke v. Rhytmo (SPR: M-erfolgr.mit Patricia Galeitner), Dancing Star v. Dancier (VA 2011,DRE: M-erfolgr.mit Andrea Schöler), Exellent v. El Bonito (SPR: S-erfolgr.mit Daria Samokhina), Damiana-excellence B v. De Niro (DRE: M-erfolgr.mit Katja Simonsmeier), Rhytmoline III v. Rhytmo (SPR: int. M-erfolgr.mit Louisa Baumann), Disagio B.v. De Niro (DRE: M-erfolgr.mit Elena Hofmann), Royalflash v. Rosentau (DRE: M-erfolgr.mit Sheila Siladji), Balmoral v. Brentano II (DRE: M-erfolgr.mit Christian Köhler), Monalisa v. Matcho AA (SPR: M-erfolgr.mit Michael Sasse), Lorenzo v. Lacantus (VA 2004), gek.

 

Impressionen Erfolgspferde direkter Stamm

Pedigree

Sezuan's Donnerhall - Bester Dressur-Nachwuchshengst Deutschlands: Er hat von seinen Stammvätern alles mitbekommen – und erweist sich als ausgesprochen würdiger Erbe. Sezuan‘s Donnerhall, ungemein geschmackvoll aufgemachter Dunkelfuchs mit bedeutenden Partien, herausragenden Grundgangarten und erstklassigen Rittigkeitswerten, gewann sowohl seinen 14-Tage-Test in Neustadt/D. (9,34) als auch seinen 50-Tage-Test in Schlieckau (9,19). Für den Galopp zückten die Richter die Traumnote 10,0, für die Rittigkeit, die Leistungsbereitschaft und den Gesamteindruck jeweils eine 9,5.

Der Vater Sezuan erreichte mit dem Gewinn der Dressurpferde-WM fünf-, sechs und siebenjährig einen bislang einzigartigen Rekord als Deckhengst. Im Anschluss gewann er internationale Prüfungen bis Inter I und wird nun von Patrik Kittel/SWE auf erste Starts in der Grand Prix-Klasse vorbereitet. Zuvor hatte er bereits als absoluter Rekord-HLP-Sieger (zehnmal die 10,0), Dänischer Siegerhengst und Dressurpferdechampion von sich reden gemacht. Zur Schar seiner über 20 gekörten Söhne gehört der Hannoveraner Hengstmarktrekordler und Bundeschampion So Unique, der Vize-Bundeschampion Secret und der Oldenburger Prämienhengst Sam.

Aus der Mutter Siola stammt noch der gekört Vivaldi’s Donnerhall (v. Vivaldi). Ihre Vollschwester Sibiola lieferte mit Don Furitello (v. Fürstenball) ebenfalls einen gekörten Sohn. Sibiolas Tochter Fürstin Fantasie (v. Fürst Romancier) wurde Mutter eines Prämienhengstes von Danciano. Der Muttervater Sir Donnerhall I hat sich bereits früh den Status eines Stempelhengstes erworben. Selbst 2. Reservesieger seiner Körung, Landeschampion, HLP-Rekordsieger, Vize-Dressurpferde-Weltmeister und Bundeschampion sowie Hauptprämiensieger, kann er auf bald 100 gekörte Söhne verweisen. Die Großmutter Dubiola brachte mit Sandro Hit den gekörten und S-erfolgreichen San Schufro und einen ebenfalls gekörten Vollbruder. In dritter Generation steht Don Schufro, unter Andreas Helgstrand/DEN Dänischer Meister und Teambronzegewinner bei den Olympischen Spielen 2008 in Hongkong/HKG sowie Vater zahlreicher Erfolgspferde. Im Pedigree geht es dann weiter mit Rubinstein, Furioso II und Miracolo xx.

Sezuan's Donnerhall vertritt den Oldenburger Stamm der Gula, Zweig der Heidemei. Aus diesem gingen auch die gekörte Hengsten Almati, Uruguay und Quick Star IV sowie die Oldenburger Siegerstute Fichu und das international erfolgreiche Springpferd Heidegirl von Wichenstein/Florian Meyer zu Hartum hervor.

 

Bordeaux: Auch 2018 stellte der KWPN-Siegerhengst und inzwischen Grand Prix-erfolgreiche Bordeaux seine überragende Vererbungskraft erneut eindrucksvoll unter Beweis: z.B. mit dem Bundes- und Landeschampion Bitcoin, der Vize-Bundes- und Landeschampioness Brooker’s Girl, dem Hannoveraner Dressurchampion Best Friends und dem Dressurpferde-WM- und Bundeschampionatsfinalisten sowie Burg-Pokal-Dritten Bluetooth OLD unter Ingrid Klimke. Zu seinen zahlreichen züchterischen Highlights gehören noch die Oldenburger Reserve-Siegerstute, Vize-Bundeschampioness und Auktions-Preisrekordlerin Biscaya OLD, die britische Dressurchampionat-Siegerin und bis zur Kleinen Tour erfolgreiche Mount St. John Best of All, die Pavo Cup-Siegerin und Dressurpferde-WM-Bronzegewinnerin Guadeloupe-Beau, die beiden Oldenburger Vize-Landeschampions Bergolio OLD und Heide Queen OLD und mit Le Formidable das beste niederländische Dressurfohlen.

Über 20 Söhne des Bordeaux wurden gekört, darunter der bis Inter I-siegreiche Bordeaux‘ Barolo und der HLP-Sieger Buckingham.

Bordeaux gilt als Musterschüler: 2009 Siegerhengst der KWPN Körung in ’s-Hertogenbosch/NED und HLP-Sieger in Ermelo/NED, 2010 mit Eva Möller hochplatzierter Finalist beim Pavo Cup Finale (vergleichbar dem Bundeschampionat) in Ermelo/NED, 2012 Vierter bei der WM der sechsjährigen Dressurpferde in Verden, 2013 Sieg im Jahresfinale der Hengstcompetitie-Serie in ’s-Hertogenbosch/NED, 2014 erste Erfolge in schweren Dressuren, 2015 erste Grand Prix-Platzierungen, 2016 Platzierung im Louisdor-Preis-Finale von Frankfurt, 2017 unter Isabell Freese/NOR Teilnahme an der EM in Göteborg/SWE und 2018 weitere internationale Grand Prix-Erfolge in Hagen und Hamburg.

 

Fürst Heinrich - Die Vererber Legende: Fürst Heinrich war Siegerhengst 2001 im 30-Tage-Test, Siegerhengst der vierjährigen Hauptprämienhengste anlässlich der Oldenburger Körung 2002 und gefeierter Weltmeister der fünfjährigen Dressurpferde 2003 in Verden. Er entwickelte sich innerhalb weniger Jahre zum absoluten Starvererber mit fast 50 gekörten Hengsten und über 100 Staatsprämienstuten. Mit Van the Man und Fürstenball stellte er zweimal den Oldenburger Siegerhengst. Die Mutter Lady Scarlett ist eine Tochter des Sandro Hit. Dieser läutete ein neues Zeitalter in der Dressurpferdezucht ein. Er war 1999 Bundeschampion und Weltmeister der sechsjährigen Dressurpferde und ist bis zur Grand Prix-Reife gefördert.

Impressionen