Baccara

* 23.05.2019 02:04h

 

Farbe

Jahrgang

Geschlecht

Stockmaß

Preis

 

Fuchs

2019

Stute

Endmaß ca. 169

auf Anfrage

 

 

 


 

Hochnobles und schön gezeichnetes Stutfohlen von Baron aus unserer Reine Freude. Ein Gebäude wie gemalt und ein super schickes Köpfchen. Die Halbgeschwister und die Nachkommen des direkten Mutterstammes sind Erfolgsgaranten dieser Linie und versprechen Großes für die hübsche Stute.

(Stamm der Norodina)

 

Sehr erfolgreiche Halbgeschwister:

Stratmann v. Stedinger wurde gekört und Prämienhengst. Er warunter Dorothee Schneider Sieger des Jungpferdechampionats in Alsfeld und qualifizierte sich 5-jährig zum Bundeschampionat unter Anna-Sophie Fiebelkorn. Verkauft über die Hannoveraner Eliteauktion.

Schiller v. Scolari war Goldfohlen und erhielt die Zulassung zur Eliteauktion.

Debussy v. Don Diamond war ebenfalls Goldfohlen und zugelassen zur Eliteauktion. Ist mit Amateur Dr.Pf. A platziert und jetzt in GP Ausbildung bei Timna Zach.

Skarabea v. Sarkozy war Goldfohlen und Reservesieger Fohlenchampionat RLP. Seriensieger in Reitpferdeprüfung und Dr.Pf.A + L zeigte sich sich mit überragender Rittigkeit. Sie war Fizechampionesse beim Landesreitpferde Championat in Erbes Büdesheim und Finalistin im süddt. Championat in Nördlingen. 5 jährig wurde sie in Ihrer ersten Dressurpferde M auf Anhieb zweite. Jüngst hat sie bereits auch schon DrPf M gewonnen. 2016 war sie bestes 5 jähriges Reitpferd in RLP.

Siri sie war Goldfohlen und Sieger Fohlenchampionat RLP, leider verstorben.

 

Stamminfo:

 

MM.: 4 sporterfolgreiche Nachkommen, 2 gekörte Hengste

Carlucca v. Contendro I Gelände und Springprüfungen bis L platziert und gewonnen

Helion v. Hochadel RPF und DRE A gewonnen, ebenfalls Hannoveraner Auktionspferd

Wallach v. Benetton Dream, Hannoveraner Auktionspferd

Si Senior v. Sir Donnerhall gekört, DRE bis S platziert GPF GEV bis L platziert und gewonnen

Spörcken v. Sir Donnerhall gekört, DRE bis M platziert

Eastcoast Auktionspferd von Estobar NRW.

MMM.: 1 sporterfolgreicher Nachkomme

Horacio v. Hochadel DPF platziert DRE S gewonnen

 

Borsalino v. Bolero aus dem Stamm der Norodina hat eine LGS von über 100.000 €. über 30 Siege in S Dressuren und weitere 100 S-Platzierungen gehen auf sein Konto.

Sirius Black v. Stedinger hat unter Heike Kemmer 14 Siege in S Dressur vorzuweisen und über 70 weitere Platzierungen in der Klasse S.

Feuertanz v. Foundation machte besonders auf dem BuCha 2016 auf sich Aufmerksam. Hier holte er den 4.Platz bei den Reitpferden.

 

Baron überzeugt mit seinen sportlich modernen Typwerten aber sobald er sich in Bewegung setzt, begeistert und verzaubert er jeden Betrachter. Schier grenzenlose Bewegungsmöglichkeiten bei maximaler Schulterfreiheit UND Hinterbeinaktivität und das kombiniert mit unbegrenzter Elastizität und Rittigkeit. 

Baron hat seine bisherige Karriere in Dänemark gestartet. Im Frühjahr 2016 wurde er hier im Rahmen der sehr strengen Hauptkörung in Herning gekört. Anders als in Deutschland werden hier die Köraspiranten schon bei der Körung frei und unter dem Sattel vorgestellt. Es folgte ein 10-Tage-Test vor der Decksaison und ein 35-Tage-Test im Herbst. Im Frühjahr 2017 erfolgt dann wiederum in Herning die endgültige Zulassung zur Zucht, bei der die Hengste an mehreren Tagen im Rahmen des internationalen Turniers und Körung ein weiteres Mal unter dem Sattel und an der Hand bewertet werden. In 2017 erhielten in Dänemark neben Baron nur drei weitere 4jährige Hengste die endgültige Zuchtzulassung.

 

Bei allen Gelegenheiten überzeugte Baron mit hervorragenden Rittigkeits- und Interieurwerten und drei überragenden Grundgangarten. Baron hat damit seine Hengstleistungsprüfung komplett abgeschlossen und ist uneingeschränkt zur Zucht zugelassen.

 

Der charmant gezeichnete Rappe und Muttervater des Fohlens Rotspon ist seit Jahren bekannt für seine Rittigkeit, die er generalstabsmäßig an seine Kinder weitergibt. Dazu kommt der losgelassene und schwungvolle Trab und Galopp und als Highlight ein absolut taktsicherer und raumgreifender Schritt. Rotspon kann auf eine Vielzahl von Nachkommen im gesamten Bundesgebiet verweisen, darunter hoch dekorierte Stuten und erfolgreiche Turnierpferde.

 

Lauries Crusador xx wurde 1985 in England geboren und begann seine Laufbahn auf den Galopprennbahnen. Der vor einigen Jahren verstorbene renommierte Hengsthalter Maas J. Hell entdeckte den Braunen. Dank der guten Kontakte zu Landstallmeister a. D. Dr. Bade wurde Lauries Crusador xx für den Zuchteinsatz in das Niedersächsische Landgestüt geschickt.

 

Kaum ein zweiter Vollblüter hat die deutsche Warmblutzucht so geprägt wie dieser englische Beschäler:

2.713 Fohlen hat er gezeugt

264 Stuten wurden mit der Staatsprämie ausgezeichnet

und 55 Söhne vom Hannoveraner Verband gekört

 

Und auch aus sportlicher Sicht steht Lauries Crusador xx für Leistung pur:

Insgesamt brachte er 712 erfolgreiche Turnierpferde

75 von ihnen schafften den Sprung in die schwere Klasse der Dressur.

 

Impressionen

Video

Ihre direkte Verwandtschaft:

Schwester Skarabea